Standorte

Am Westpfalz-Klinikum GmbH
Haus 18, Ebene 1
Hellmut-Hartert-Str. 1
67655 Kaiserslautern
INFO Tel.: 0631/203-1804
bsz-saarpfalz@klinikum-saarbruecken.de

Am Klinikum Saarbrücken gGmbH
(Winterberg),
gegenüber Parkhaus-Ausfahrt
(Parkgebühr wird erstattet)
Theodor-Heuss-Str. 128
66119 Saarbrücken
INFO Tel.: 0681/963-2560
bsz-saarpfalz@klinikum-saarbruecken.de




Spendekriterien
Im Interesse der Gesundheit der Blutspender und der Qualität der Blutzubereitungen werden grundsätzlich nur Personen zur Blutspende zugelassen, die die Spendekriterien erfüllen. Die Spendetauglichkeit wird durch den Arzt festgestellt. Beurteilungsgrundlage ist der vom Spendewilligen persönlich ausgefüllte und unterschriebene Fragebogen für Blutspender. Jeder Fragebogen wird auf seinen Inhalt geprüft. Vor der ersten Blutspende erfolgen stets ein ärztliches Gespräch und eine körperliche Untersuchung. Diese werden in regelmäßigen Abständen erforderlichenfalls wiederholt bzw. wenn Anlass zu der Vermutung besteht, dass die Spendekriterien nicht mehr erfüllt werden.

Nähere Informationen zu Spende- bzw. Rückstellkriterien entnehmen Sie bitte unseren speziellen Formularen (Formulare für Spender).
Der Blutspender
  • muss das 18. Lebensjahr vollendet haben. Die Zulassung von Neuspendern über 60 Jahre ist nach individueller ärztlicher Entscheidung und je nach Gesundheitszustand möglich.
  • muss mindestens 50 kg und nicht mehr als 140 kg wiegen
  • muss sich gesund fühlen
  • muss über ein ausreichendes deutsches Sprachverständnis in Wort und Schrift verfügen
  • muss vor der Spende unbedingt ausreichend Essen und Trinken
  • darf in den letzten 4 Monaten kein Piercing oder Tattoo erhalten haben
  • darf auf keinen Fall eine Infektionskrankheit (z.B. AIDS, Hepatitis o.ä.) haben oder aufgrund seiner Lebensumstände bzw. persönlichen Kontakte ein erhöhtes Infektionsrisiko aufweisen
Es gelten ebenfalls bestimmte Sperrfristen bei
  • Medikamenteneinnahme
  • endoskopische Untersuchung
  • Operation
  • chronischen Erkrankungen
  • Schwangerschaften
  • Auslandsaufenthalt
  • Impfungen
die Sie gerne im ärztlichen Gespräch oder vorab telefonisch mit uns klären können.

Für bestimmte Personen mit erhöhtem Risiko ist die Blutspende generell nicht zugelassen (siehe Formulare für Spender „Rückstellkriterien“).

Bitte bedenken Sie, dass bei der Zulassung zur Spende auf jeden Fall zum Schutz des Spenders und des Empfängers entschieden wird.

Wenn Sie den oben angegeben Voraussetzungen entsprechen, würden wir uns sehr freuen Sie als Blutspender begrüßen zu dürfen!