Standorte

Am Westpfalz-Klinikum GmbH
Haus 18, Ebene 1
Hellmut-Hartert-Str. 1
67655 Kaiserslautern
INFO Tel.: 0631/203-1804
bsz-saarpfalz@klinikum-saarbruecken.de

Am Klinikum Saarbrücken gGmbH
(Winterberg),
gegenüber Parkhaus-Ausfahrt
(Parkgebühr wird erstattet)
Theodor-Heuss-Str. 128
66119 Saarbrücken
INFO Tel.: 0681/963-2560
bsz-saarpfalz@klinikum-saarbruecken.de




Thrombozytenspende
Thrombozyten, das sind Blutplättchen, die bei der Blutgerinnung eine herausragende Rolle spielen, z.B. Patienten mit einer krankhaft bedingten Störung der Blutgerinnung auch oftmals infolge einer Krebstherapie, benötigen Thrombozytenhochkonzentrate.

Bei der Thrombozyten-Spende wird Vollblut mit einem sogenannten „Zellseparator in seine verschiedenen Bestandteile aufgeteilt. Durch Zentrifugation wird die Schwerkraft der Blutzellen genutzt, um nur die Thrombozyten aus dem Blut zu filtern. Alle anderen Bestandteile seines Blutes erhält der Spender während dem Spendevorgang zurück. Eine Thrombozytenspende dauert zwischen 50 und 90 Minuten. Da dem Spender nur ein bestimmter, kleiner Teil des Blutes entnommen wird, kann er unter idealen Bedingungen bis zu 26 x pro Jahr, d.h. ca. alle 14 Tage, Thrombozyten spenden.

Thrombozytenkonzentrate sind maximal 4 Tage haltbar. Sie müssen unter ständiger Bewegung bei +20°C bis +24°C gelagert werden.